Der EURO

Der 5-Euro-Schein

Der 5-Euro-Schein ist der kleinste Schein (12 x 6,2 cm) und zugleich der unscheinbarste: Die Hauptfarbe ist grau. Das dargestellte Tor ist ein Stilelement aus der Klassik, also aus der griechisch-römischen Antike. Das ist ein Verweis auf die historischen Wurzeln Europas. Das Tor ist zugleich ein aktuelles Symbol für den Geist der Offenheit, der die Zusammenarbeit der heutigen EU prägen soll.

Der 10-Euro-Schein

Der 10-Euro-Schein (12,7 x 6,7 cm) weist als markantestes Kennzeichen ein kräftiges Rot auf. Am runden Torbogen erkennt man den romanischen Stil, die Epoche des frühen Mittelalters. Das ist ein typisches Architekturelement für Kirchen, die etwa 1000 Jahre alt und als gemeinsames Kulturerbe in ganz Europa zu finden sind.

Der 20-Euro-Schein

Der blaue 20-Euro-Schein (13,3 x 7,2 cm) repräsentiert die Epoche der Gotik - leicht zu erkennen am Spitzbogen der Fenster auf der Vorderseite und am Strebewerk der Brückenpfeiler auf der Rückseite. Das Fenster ist ein Symbol für den Ausblick auf das vereinte Europa im neuen Jahrhundert.

Der 50-Euro-Schein

Der 50-Euro-Schein (14 x 7,7 cm) in leuchtendem Orange zeigt Elemente aus der Renaissance, der Zeit des Epochenwandels vom Mittelalter zur Neuzeit. Es war die Zeit von Leonardo da Vincí, Michelangelo und Albrecht Dürer. Die Renaissance begann in Italien und strahlte nach 1500 auf alle europäischen Länder aus.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Der 100-Euro-Schein

Der 100-Euro-Schein ( 14,7 x 8,2 cm) ist unverwechselbar grün. Für die Deutschen ist der Abschied vom blauen Hunderter gewöhnungsbedürftig. Das Tor steht für den Barock-Stil und die dazugehörende Lebensfreude. Wie auch auf den anderen Scheinen sind die zwölf Sterne der Europäischen Union abgebildet.

Der 200-Euro-Schein

Beim 200-Euro-Schein (15,3 x 8,2 cm) dominieren gelblich-braune Farbtöne. Er zeigt Elemente der Eisen- und Glasarchitektur. Auf der Rückseite des 200-Euro-Scheins sieht man eine Eisenbahnbrücke, die in dieser Form zu Beginn des 20. Jahrhunderts überall in Europa gebaut worden ist. Die auf allen Scheinen abgebildeten Brücken auf der Rückseite gelten als Sinnbild für die Verbindungswege zwischen den Völkern Europas.

Der 500-Euro-Schein

Der 500-Euro-Schein ist mit einem Format von 16 x 8,2 Zentimetern der größte Schein. Sein Kennzeichen ist die Farbe Lila. Er zeigt Symbole moderner Architektur am Ende des 20. Jahrhunderts. Auf der Rückseite des 500-Euro-Scheins sieht man eine stilisierte Landkarte des europäischen Kontinents. Dieses Karten-Element weisen alle Banknoten auf.