`MERCK´

Fahren Sie zur Firma Merck zwischen Darmstadt und Arheiligen und Sie merken, dass der Haupteingang eine rund zehn Meter hohe Illuminatenpyramide aus blauem Glas ist. Die Spitze der Pyramide ist mit Neonröhren illuminiert. Inklusive den Randstreben münden genau 13 Streben pro Pyramidenseite in den Sockel.

1998 hat die international operierende Firma 6,269 Milliarden Mark Umsatz und durch einen Vertrag vom 19. April 1996 einen Pharmapakt zur Genomforschung geschlossen. Die Firma, die Tausende grausamer Tierversuche unternimmt, entwickelte sich aus der Engel-Apotheke.

Das Symbol des Engels deutet auf Luzifer, den gefallenen Engel hin. Merck ist übrigens der Erfinder der Droge Ecstacy, mit der die Illuminaten die heutige Jugend verdummen und versklaven. Nicht umsonst wird MDMA in Fachkreisen Adam genannt, was ein dezenter Hinweis auf Adam Weishaupt ist. Das nahverwandte MDE wird auch Eva genannt, was an Eva Weishaupt, seine Gattin, erinnert.